Vermögensschaden-Rechtsschutz für Manager

Damit Schadenersatzansprüche, die aufgrund von Fehlentscheidungen von Managern und Geschäftsführern entstehen, nicht in einem finanziellen Desaster enden, können Sie sich vor den Folgen mit dem Vermögensschaden-Rechtsschutz schützen.

Vermögensschaden-Rechtsschutz für Manager

Gerade wenn es um weitreichende Entscheidungen geht, können Manager und Geschäftsführer nicht immer die sich daraus ergebenden Konsequenzen absehen. Fehlentscheidungen gehen da schnell in fünf-, sechs- oder sogar siebenstellige Bereiche.

Wenn Ihre Geschäftspartner, Gesellschafter oder Aufsichtsräte Schadenersatz geltend machen, ufern die Kosten rasch aus.

Entstehen finanzieller Verluste durch Manager u. Geschäftsführer

  • der Geschäftsführer eines Bauträgers kann nicht zum vertraglich vereinbarten Festpreis bauen, weil die ursprüngliche Kalkulation nicht korrekt war
  • eine vom Vorstand initiierte Unternehmensübernahme einer ausländischen Konkurrenzfirma hat sich im Nachhinein als dauerhafter Verlustbringer herausgestellt
  • die neuen Produktionsstraßen oder Arbeitsroboter sich als ungeeignet erweisen
  • das neue EDV-System wird ständig überlastet, da es für weitaus mehr Aufgaben genutzt wird als ursprünglich angenommen und es dadurch zu längeren Wartezeiten kommt, die die Produktivität negativ beeinflussen
  • langfristige Lieferantenverträge sich nachträglich als zu teuer herausstellen

Sie können sich nicht gegen Fehlentscheidungen versichern, aber mit dem Vermögensschaden-Rechtsschutz reduzieren Sie Ihr Kostenrisiko auf ein Minimum.

Tipp für Top-Manager
In der Kombination mit Anstellungsvertrags-Rechtsschutz und dem Spezial-Straf-Rechtsschutz sind Sie als Top-Manager, Geschäftsführer oder Vorstand optimal vor den finanziellen Risiken geschützt, die sich aus Ihrem Tätigkeitsfeld ergeben