Ombudsmann für die Rechtsschutzversicherung

Der Versicherungs-Ombudsmann e.V. ist eine Schlichtungsstelle, die sich für Versicherungskunden kostenlos einsetzt, um Meinungsverschiedenheiten mit dem Rechtsschutzversicherer auszuräumen.

Ombudsmann Der Ombudsmann spricht bis zu einer Höhe von 5.000 € eine verbindliche Entscheidung aus, die der Versicherer akzeptieren muss.

Seit der Reform des Versicherungsvertragsgesetzes (VVG) kann der Ombudsmann auch bei Schwierigkeiten mit dem Vermittler tätig werden. Möglich wurde das durch die so genannte Vermittlerrichtlinie der Europäischen Union, in der sich die Mitgliedsstaaten verpflichtet haben, eine Einrichtung zu schaffen, die dem Verbraucher Gelegenheit gibt, eine Beschwerde gegen Versicherungsvermittler zu führen.

Ombudsmann Rechtsschutzversicherung

Versicherungsombudsmann e.V.
Postfach 080632, 10006 Berlin
Telefon: 0800 -36 96 000 (kostenfrei) Mo – Fr 08:30 – 17:00 Uhr
Telefax: 0800 – 36 99 000
E-Mail: beschwerde(at)versicherungsombudsmann.de

Nicht alle in Deutschland tätigen Rechtsschutzversicherer sind Mitglied im Verein des Ombudsmannes. Wenn Sie als Kunde einer Rechtsschutzversicherung Anlass zur Beschwerde haben, dann kann der Ombudsmann Prof. Dr. Günter Hirsch Ihrem Anliegen nachgehen, sofern Ihr Versicherer dort Mitglied ist.

Die Gründe dafür, dass einzelne Rechtsschutz-Anbieter nicht dazugehören oder Ihre Mitgliedschaft gekündigt haben, mögen vielfältig sein. Am wahrscheinlichsten jedoch ist die schlechte Schadenentwicklung.

Hinweis
Die Mitgliedsunternehmen verpflichten sich laut Satzung ihre Versicherungskunden bei Abschluss oder Zusendung der Vertragsunterlagen auf die Mitgliedschaft und die Möglichkeit des Schlichtungsverfahrens hinzuweisen.